WoW Schloss Nathria: Ab nächster ID serverübergreifendes mythisch raiden möglich

Das serverübergreifendes mythisch Raiden, für den Schlachtzug Schloss Nathria, wird ab nächster ID möglich sein.

Die Ruhmeshalle der Allianz ist voll. Gestern Abend schaffte es die 100. Allianzgilde in die Halle und schloss sie damit. Nun da 100 Gilden der Horde und 100 Gilden der Allianz es in die Ruhmeshalle geschafft haben, wird Blizzard für die nächste ID das serverübergreifendes mythisch raiden möglich machen. Damit ist es einer breiteren Spielerzahl möglich sich auch diese Schwierigkeit anzuschauen.

WoWScrnShot_010321_192130

Was ist die Ruhmeshalle?

Die Ruhmeshalle zeigt die Top 100 Gilden der Horde und Allianz, welche den letzten Boss des aktuellen Schlachtzuges auf der Schwierigkeit Mythisch getötet haben. Jeder Spieler dieser Gilden erhält den Erfolg Ruhmeshalle: Graf Denathrius (Allianz) oder Ruhmeshalle: Graf Denathrius (Horde) zur Belohnung.

Wozu dient die Ruhmeshalle?

Blizzard führte die Ruhmeshalle ein, um gegen das Ungleichgewicht der Fraktionen zu wirken. Der Großteil der Worldfirst Raider spielt nämlich auf der Seite der Horden. Um auch bei den Allianzspierlern Worldfirst-Spieler zu erzwingen dachte sich Blizzard dieses System aus. Solange nämlich beide Hallen nicht gefüllt sind ist das serverübergreifende mythisch raiden nämlich nicht möglich.

Da diese Hürde nun aber überwunden ist, wird ab dem nächsten ID-Reset das mythisch raiden mit Spielern von anderen Servern möglich sein.