Shadowlands Alpha – Vorschau auf Oribos und dessen Bewohner

Oribos ist der Ankunftspunkt für alle Seelen, die die Schattenlande betreten. An diesem Ort urteilt der unbeirrbare Seelenrichter über die Toten und schickt sie an ihren endgültigen Bestimmungsort. Die Bürger von Oribos tauschen hier Klatsch und Tratsch aus und handeln mit Anima – dem Stoff, aus dem Seelen sind, und der hier sowohl als Machtquelle als auch als Währung dient.

Auf der Gameplay Ebene ist Oribos unsere Hauptstadt in den Schattenlanden. Von hier aus werden wir unser Reisen koordinieren. Eine Besonderheit ist das die Stadt als eigene Zone gilt.
Bislang war trotz Dataminer wenig über die Stadt bekannt. Jetzt hat Blizzard jedoch eine Vorschau auf ihrem Blog veröffentlicht. Wie schon bei der Vorschau zu Revendreth heißt das das die Stadt im nächsten Alpha Build betretbar ist.

Die Stadt Oribos dient den Schattenlanden als Wegscheide. Hier urteilt die Richterin über sterbliche Seelen, bevor diese an ihr endgültiges Ziel geschickt werden, und schattenhafte Bewohner erzählen sich den neuesten Klatsch und Tratsch oder tauschen Anima. In den Schattenlanden dreht sich nämlich alles um diese Seelenessenz.

Eure Ankunft in Oribos ist ein Hoffnungsschimmer in dunklen Zeiten: Aus unbekannten Gründen ist die Richterin in einen Schlummer verfallen und führt die Seelen nicht länger mit gerechter Hand in ihre Leben im Jenseits. Stattdessen erwartet sie die grausame Qual des Schlunds – und ihr seid die ersten Seelen, die ihm erfolgreich entkommen konnten. Während die Helden der Allianz und der Horde durch die unerforschten Reiche des Todes reisen, heißt Oribos müde Abenteurer beider Fraktionen willkommen. Allerdings müssen sie im Inneren der Stadtmauern ihre Streitigkeiten beilegen.

  • So erreicht ihr die Stadt: Über Portale in den Vorhallen der Ewigkeit in der Bastion oder in Stolzsturzweiler in Revendreth. Die Alphaportale sind noch nicht final. Je näher die Veröffentlichung von Shadowlands rückt, desto mehr Optionen wird es geben.

Die Bewohner von Oribos

Lernt die verschiedenen Bewohner von Oribos kennen.

Bedienstete

Die Bediensteten sind rätselhafte Wesen, die erschaffen wurden, um für die Ewige Stadt Oribos zu sorgen, und die sicherstellen, dass die Richterin ihren Pflichten ohne Unterbrechung nachkommen kann. Ihre Entscheidungen orientieren sich an „der Vorsehung“, dem Glauben, dass die Richterin in ihrer unendlichen Weisheit einen Plan für die Schattenlande ersonnen hat, den es zu befolgen gilt.

Jeder Bedienstete ist einem von drei Pfaden zugeteilt und arbeitet so für die Vorsehung. Die Verwalter sind für den Fortbestand der Funktionstüchtigkeit und Stabilität von Oribos verantwortlich. Sie kümmern sich um die Bedürfnisse der Richterin und stehen im Dienst des städtischen Betriebs. Die weisen Gelehrten verfügen über das Wissen der Ewigen Stadt. Aus diesen Kreisen wird auch die Geehrte Stimme erwählt, die für die ewig schweigsame Richterin spricht. Die Beschützer sind so stoisch wie unerbittlich und bilden eine Miliz, die Oribos sowohl verteidigen als auch im Inneren der Stadt für Ordnung sorgen kann.

Mittler

Die Mittler stammen aus einem namenlosen Reich der Schattenlande und können von Natur aus Anima ausfindig machen, selbst in der momentan herrschenden Dürre. Sie scheinen erpicht darauf, den ankommenden Sterblichen in Oribos zu helfen, und bieten ihre Fachkenntnis beim Erwerb von Rohmaterialien und der Herstellung nützlicher Waren an. Die Mittler sind gerissen und anpassungsfähig, und so behalten sie ihre wahren Absichten für sich. Eines ist klar: Sie können eine große Auswahl an exotischen Waren und wertvollen Dienstleistungen anbieten … wenn der Preis stimmt.

Der Seelenstrom

Der Seelenstrom fließt mitten durch Oribos hindurch und trägt all die sterblichen Seelen mit sich, die in die Schattenlande kommen. Obwohl die Richterin eigentlich über sie urteilen und sie anschließend zu ihren verdienten Leben im Jenseits schicken sollte, landen alle Seelen – egal, ob edel oder boshaft – direkt im Schlund.

Ring der Schicksale

Da sich nun Sterbliche in den Schattenlanden herumtreiben, zieht Oribos Mittler aus allen Reichen des Todes an, die in der Halle der Kuriositäten ihre Waren feilbieten. Wie die Zufluchtsstädte in Azeroth bietet Oribos all die Dienstleistungen an, die ein Abenteurer benötigt. Dazu zählen Berufsausbilder (in der Halle der Formen), eine Bank (in der Halle der Verwahrung) und Verkäufer für PvP. Außerdem habt ihr Zugang zu Barbieren, die in einem zukünftigen Alphaupdate neue Optionen für das Aussehen eurer Charaktere anbieten werden.

  • Einige Dienste sind in der Alpha momentan nicht verfügbar (darunter die Händler für Berufsgegenstände sowie die Berufsausbilder). Wir lassen euch aber wissen, sobald sie getestet werden können.

Ring der Übertragung

Obwohl die Ewige Stadt lange Zeit aufgrund der Auswirkungen der Animadürre isoliert war, hat sie erneut ihre Tore geöffnet. Reisende können nun mithilfe von Portalen und dank der Dienste des Flugmeisters ungehindert in Oribos ein- und ausgehen. Von hier aus können Spieler zu den elysischen Feldern der Bastion, in die Gladiatorenarenen von Maldraxxus, zum ätherischen Ardenwald, zu den gotischen Türmen von Revendreth und in die Schrecken des Schlunds reisen.

Es wird für Schlundgänger am Eingang nach Oribos außerdem Portale nach Orgrimmar und Sturmwind geben, sodass ihr ins Reich der Lebenden zurückkehren und euch dort um offene Angelegenheiten kümmern könnt.

  • In der Alpha gibt es vorläufige Portale zur Bastion und nach Revendreth. Die Flugrouten und Portale zum Ardenwald und nach Maldraxxus, Orgrimmar und Sturmwind werden verfügbar, wenn die Veröffentlichung von Shadowlands näher rückt.

Die Kammer der Richterin

Die Richterin sitzt in ihrer heiligen Kammer hoch über Oribos und urteilt schon seit Anbeginn der Zeit über jede sterbliche Seele, die in die Schattenlande kommt. Doch jetzt werden die Seelen nicht länger ihrem verdienten Schicksal zugeführt, sondern fließen an der schlummernden Richterin vorbei direkt in die Schrecken des Schlunds. Die verzweifelten Bediensteten haben vergeblich versucht, dieses Rätsel zu lösen, und einige von ihnen beginnen, ihr unerschütterliches Vertrauen in die Vorsehung zu verlieren.

Schreibe einen Kommentar