Ion Hazzikostas Interview – Das hat er über Shadowlands zu sagen

Die Shadowlands Alpha hat vor nicht einmal 24 Stunden begonnen und der Hype auf Twitter ist riesig. Auch bei uns auf der Webseite kann man den Hype sehen. Da passt es doch super das World of Warcraft Game Director Ion Hazzikostas mit dem Twitch Channel Sloot gestern Abend ein Interview geführt hat. In dem Interview gab es einige sehr interessante Informationen, wie das World of Warcraft Team mit Shadowlands umgehen möchte und was sie sich bei den Änderungen gedacht haben. Da das ursprüngliche Gespräch natürlich in Englisch ist haben wir eine deutsche Version, aus dem Interview selbst und der Zusammenfassung von mmo-champion, für euch erstellt.

Zu allen Alpha Beiträgen

Es gibt keine großen Klassenänderungen, die für zukünftige Versionen zurückgehalten wurden. Das Team versucht, so früh wie möglich so viele Änderungen wie möglich vorzunehmen, damit es Feedback erhält, solange noch Zeit ist, darauf zu reagieren.
Bei früheren Erweiterungen wurden einige Änderungen spät während der Beta hinzugefügt, und das Team hatte keine Zeit, auf Feedback zu reagieren, bevor die Dinge live gingen.

AoE Obergrenze

Die AoE-Obergrenze von 5 Zielen für einige Zaubersprüche zielt darauf ab, einen Unterschied zwischen Cleaveschaden und Flächenschaden wiederherzustellen, welcher früher existierten.
Das Team möchte mehr Tiefe hinzufügen, damit AoE nicht immer die richtige Antwort ist. Die Spieler werden sich darauf einstellen, mehr als eine richtige Antwort zu haben.

Globale Abklingzeiten

Das Team hat aktuell keine Änderungen am GCD geplant. Sollte jedoch spezifisches Feedback an bestimmten Fähigkeiten geben, wird sich das Team das anschauen und unter Umständen ändern.

Sonstiges

Aktuell ist nicht geplant Master Loot zurück zu bringen.
Für die Packte ist wieder ein Missionstischsystem geplant.  Dieses wird auch wieder über die WoW App zur Verfügung stehen.
Das Team möchte erneut Tier-Sets im Spiel haben. Diese werden jedoch nicht im ersten Patch der Erweiterung kommen. Tier-Sets hatten viele positive Aspekte, wie zum Beispiel die klassenspezifische Kunst und Fantasie, und das Team möchte diese zurückbringen.
Das Team sucht eine Lösung damit die Tier-Set Slots nie mit Mythisch+ Items besetzt werden.

Twink Freundlichkeit

Was die Twink Freundlichkeit angeht, soll Shadowlands an allen Fronten besser sein. Es gibt keinen AP / Long Tail Grind, der immer erledigt werden muss.
Die Spieler sollen nicht immer das Gefühl haben, dass sie ihren Hauptcharakter vernachlässigen nur weil sie mal ihren Twink spielen.

Feedback

Das Team sieht ein, dass sie öfters auf Feedback hören könnten.
Essenzen in Patch 8.2 sind ein Beispiel für den Versuch, zuzuhören.  Als der PTR online kam, war direkt bekannt wo sie angeboten wurden und wie man sie erhielt. Dies gab dem Team Zeit, sich das anzuschauen und es besser zu machen.
Die Entwickler entwickeln häufig Features welche Feedback enthalten, welche die Spieler aber noch nicht sehen.
Das Ziel der Shadowlands Alpha ist es, Systeme schneller in die Alpha zu bringen, damit sie schneller Feedback erhalten. Sie möchten Zeit haben, um auf Feedback zu reagieren.

Pakte

Einige Mitglieder der Community hielten Pakte für ein kosmetisches Feature, aber sie sind ein zentraler Bestandteil des Gameplays und der Geschichte.
Sie haben Talent Bäume, Bündnisspezifische legendäre Gegenstände, Transmog und mehr.
Pakte haben einiges mehr an Pakt spezifischen Dingen, als nur die Paktfähigkeiten.
Das Team hofft, dass es in der Lage sein wird, die Fähigkeiten der Pakte auszugleichen, damit es keinen großen Machtunterschied zwischen ihnen gibt.
Das Team versucht, das RPG-Genres zu retten.
Pakte sind eine persönliche Reise. Ihre Freunde werden möglicherweise an denselben Ort geschickt. Die Spieler können sich zusammenschließen und zusammenarbeiten. Das Team möchte keine Spieler trennen. Jeder sollten in der Lage sein, mit Ihren Freunden außerhalb des kleinen Teils der Covenants-Kampagnen zu spielen.

Zufall

Wer jede Woche Zeit investiert, sollten am Ende der Woche mehr Auswahl bekommen. Die Auswahl aus einer Reihe von Items sollte beim RNG hilfreich sein.
Wenn Sie auf Classic zurückblicken, war Beute eine Belohnung und ein Ziel. Es gab Zufälligkeit, manchmal fielen die Dinge nicht, aber es war nicht so zufällig. Schließlich würden man ein Item bekommen. Sobald man es hatten, war es erledigt, Sie mussten sich keine Gedanken mehr über Sockel oder Titanforging machen.
Das Team fügte dem Spiel mit jeder Erweiterung mehr und mehr Beute hinzu, sodass die Bosse mehr Gegenstände fallen lassen mussten, damit die Schlachtzugsgruppen etwas bekommen, bevor sie den Schlachtzug beendeten.
Das Team wird die Menge an Beute reduzieren, die bei Shadowlands Bossen abfällt.
In Shadowlands gibt es kein Warforging, Titanforging oder Corruption. Lass Beute Beute sein.
Das Team arbeitet immer noch daran, wie man Juwelierkunst und andere Berufe in „Lass Beute Beute sein“ umwandelt.
Das Team wollte die Hierarchie der korrumpierten Gegenstände nicht stören, nachdem die Spieler sie hatten.
Die Spieler Leistung von Pull zu Pull sollte je nach Gameplay und weniger nach Proc-Chance variieren.

Balance

Es ist immer ein Ziel, Bedenken hinsichtlich des Gleichgewichts umgehend auszuräumen.
In der Vergangenheit waren Prioritäten eine Herausforderung.
Live-Balance hatte für das Systemteam keine hohe Priorität, sie konzentrierten sich darauf, Azerite Essences für 8.2 zu reparieren.
In Zukunft wird dies durch ein erfolgreicheres Alpha und Beta vermieden, sodass sich das Team auf die Optimierung des Live-Spiels konzentrieren kann.

Torghast

Welt Quests

Weltquests kommen später in Alpha, wenn das Level-Cap steigt.
Es gibt keine Abgesandtenquest mehr. Diese werden durch Packt Aufrufe, eine etwas flexibler Variante der Abgesandtenquest, ersetzt. 

PvP und PvE

Es wird keine unterschiedliche Truhen für PvP und PvE mehr geben. Es gibt nun eine gemeinsame Truhe. Diese richtet sich danach welche der beide Aktivitäten in der Woche am meisten gemacht wurde. Dies soll den Druck verringern, sowohl PvE als auch PvP auszuführen.
Wenn jemand in beiden Bereichen hervorragende Leistungen erbringen kann, sollten er einen leichten Vorteil gegenüber jemandem haben, der nur einen tut. Dies sollte aber nur ein kleiner Vorteil sein.

Classic

Was kann das Team tun, um die WoW-Community zu stärken und die Suche nach Freunden zu erleichtern?