New World – Warteschlangen und AFK-Verhinderung

Inhaltsverzeichnis

Ein bisschen mehr, als eine Woche ist der Release von New World her. Einige Spieler haben ihren Charakter schon auf Level 60, andere haben ihre Berufe schon ausgeskillt. Im Sinne der der Twitch Zuschauerzahlen war der New World Release ein absoluter Erfolg. Doch noch stört die Spieler einiges, neben den gigantischen Warteschlangen, hat das Spiel auch noch einige Bugs. Nun bring Amazon Games den ersten Patch (Patch 1.0.1) für das Spiel, welcher einige Fehler behebt und die Grundlage für die angekündigten Servertransfer bietet.

Servertransfer

Das Transfersystem ist mit dem Patch fertig im Spiel implementiert. Auch sind Elemente im Ingame-Shop bereits zusehen. Ein Datum, wann das System live geht, ist aber noch nicht bekannt. Die Entwickler wollen aber noch diese Woche freischalten.

Warteschlangen

Um zu verhindern das Spieler ausversehen die Warteschlange verlassen und so ihren Platz verlieren, wurde ein Bestätigungsbildschirm eingefügt. Spieler müssen nun bestätigen, dass sie auch wirklich die Warteschlange verlassen wollen.

AFK-Verhinderung

Die Entwickler haben weiter Systeme eingeführt um AFK-Verhinderung zu verhindern.

  • Ein System zur Verhinderung von simulierter Mausbewegungen wird eingeführt.
  • Die AFK-Meldung wird nach 15, vorher 20 Minuten, angezeigt.
  • Die Trennung vom Server aufgrund von AFK wurde von 25 auf 20 Minuten verkürzt.

Krieg

Um die Performance bei Kriegen zu verbessern verwenden Projektile von Geschütztürmen Hitscan-Erkennung und werden nicht mehr physisch generiert.

Behobene Fehler

  • Es wurde ein selten auftretender Fehler behoben, bei dem die Interagieren-Taste bei verschiedenen Objekten der Welt nicht richtig funktioniert hatte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Fass beim Emote: Piratenhaltung nicht erschienen war.

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler für manche Aktivitäten keine Taler als Belohnung erhalten hatten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Schnellreiseanimation unterbrochen wurde. Dies hatte zur Folge, dass Charaktere im Inneren eines Hauses feststecken konnten.

  • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit Gebietsrufbelohnungen behoben. Hier fehlten einige Übersetzungen.

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler mehrmals gebeten wurden, Titel für Erfolge zu beanspruchen, nachdem sie sich wieder beim Spiel angemeldet hatten, obwohl sie diese Belohnungen bereits beansprucht hatten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Animation der Beine einfrieren konnte.

  • Es wurden Abstürze des Spiels behoben, die im Zusammenhang mit den Twitch-Integration von New World auftraten.

  • Es wurde ein seltener Fehler behoben, durch den Spieler in einen Zustand geraten konnten, in dem sie von den meisten Angriffen nicht mehr getroffen werden konnten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bestimmte Behälter mit Gegenständen unendlich oft gelootet werden konnten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Hinweis „Ereignis verwerfen“ manchmal weiterhin sichtbar blieb, auch wenn der Spieler das Ereignis abgebrochen hatte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Pastor Walsh an der Landmarke Walsham als aggressiver Mob spawnte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, der bewirkte, dass Gegner an der Landmarke Rohrkolben-Schwemme langsamer als beabsichtigt spawnten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Respawn des Aufsehers Zane bei der Aufgabe „Was zu beweisen wäre“ langsamer als beabsichtigt war.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Meister Zindt an der Landmarke Kannan-Grabstätte doppelte Respawns hatte.

  • Es wurde ein selten auftretender Fehler behoben, bei dem die Interagieren-Taste bei verschiedenen Objekten der Welt nicht richtig funktioniert hatte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Fass beim Emote: Piratenhaltung nicht erschienen war.

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler für manche Aktivitäten keine Taler als Belohnung erhalten hatten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Schnellreiseanimation unterbrochen wurde. Dies hatte zur Folge, dass Charaktere im Inneren eines Hauses feststecken konnten.

  • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit Gebietsrufbelohnungen behoben. Hier fehlten einige Übersetzungen.

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler mehrmals gebeten wurden, Titel für Erfolge zu beanspruchen, nachdem sie sich wieder beim Spiel angemeldet hatten, obwohl sie diese Belohnungen bereits beansprucht hatten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Animation der Beine einfrieren konnte.

  • Es wurden Abstürze des Spiels behoben, die im Zusammenhang mit den Twitch-Integration von New World auftraten.

  • Es wurde ein seltener Fehler behoben, durch den Spieler in einen Zustand geraten konnten, in dem sie von den meisten Angriffen nicht mehr getroffen werden konnten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bestimmte Behälter mit Gegenständen unendlich oft gelootet werden konnten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Hinweis „Ereignis verwerfen“ manchmal weiterhin sichtbar blieb, auch wenn der Spieler das Ereignis abgebrochen hatte.

FEHLERBEHEBUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER KI
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Pastor Walsh an der Landmarke Walsham als aggressiver Mob spawnte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, der bewirkte, dass Gegner an der Landmarke Rohrkolben-Schwemme langsamer als beabsichtigt spawnten.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Respawn des Aufsehers Zane bei der Aufgabe „Was zu beweisen wäre“ langsamer als beabsichtigt war.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Meister Zindt an der Landmarke Kannan-Grabstätte doppelte Respawns hatte.

FEHLERBEHEBUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT AUFGABEN
  • Es wurden fehlende Informationen in den Aufgabenverzeichnissen zur empfohlenen Aufgabenstufe für Spieler hinzugefügt, die den zweiten Fraktionsrang freischalten wollen.

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Zurücksetzen der Aufgabe „Segen der Erde“ den Fortschritt der Haupthandlung blockierte, wenn man einen der Segen erhalten hatte.

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Aufgabe „Azoth-Explosion“ für Spieler nicht verfügbar war, wenn sie vorher bereits andere Windkreis-Aufgaben abgeschlossen hatten.

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Abschließen der Aufgabe „Kürbis der Nächstenliebe“ verhinderte, dass der Spieler die Aufgabe „Arruda-Marmelade“ übernehmen konnte.

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Gespräch mit dem Tavernenbetreiber in „Erstes Licht“ zu einer Situation führen konnte, in der es nicht mehr möglich war, neue Aufgaben vom Tavernenbetreiber zu übernehmen.

  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Spieler nach dem Abschluss der Aufgabe „Rachedurst“ die Aufgaben „Jäger und Gejagte“ und „Hohe Erwartungen“ nicht übernehmen konnte.

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Abschließen der Aufgabe „Fluch des Ebenholzfalken“ verhinderte, dass der Spieler die Aufgabe „Bonds Eröffnung“ übernehmen konnte.

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Abschließen der Aufgabe „Die Expedition nach Saircor“ verhinderte, dass der Spieler die Aufgabe „Eine Bedrohung zurzeit“ übernehmen konnte.

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Abschließen der Aufgabe „Die Stärke der Erde“ verhinderte, dass der Spieler die Aufgaben „Verblassendes Licht“ und „Tränen aus Azur“ übernehmen konnte.

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Abschließen der Aufgabe „Verdrehte Verwandlung“ verhinderte, dass der Spieler die Aufgabe „Die Segen der Gefallenen“ übernehmen konnte.

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Abschließen der Aufgabe „Licht und Dunkelheit“ verhinderte, dass der Spieler die Aufgaben „Steige nach Frostschlummer hinab“ und „Eisen zu Staub“ übernehmen konnte.

Werbung

Passwort vergessen? | Registrieren